Ich bin begeistert. In den letzten Jahren sind mehr als 240 neue Stiftungen entstanden.
Dr. Margot Käsmann

Die Stiftung „Dorfkirche Alt-Reinickendorf" hat folgende Ziele: Finanzielle Unterstützung von pastoraler und katechetischer Arbeit in der Ev. Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf.

Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch Zuschüsse zu den Personalkosten der im pastoralen und katechetischen Bereich tätigen Mitarbeiter. Es werden keine neuen Personalstellen errichtet. Es können auch Kurzprojekte aus dem pastoralen und katechetischen Bereich unterstützt werden. Ein Rechtsanspruch auf Unterstützung besteht nicht.

So hat der Stiftungsvorstand seit der Errichtung der Stiftung u. a. unterstützt: Die Kirchenmusik in den Wochenschlussandachten, die Konfirmandenarbeit, die Kinder- und Jugendarbeit durch Malprojekte zu biblischen Geschichten, die Seniorenarbeit "Gemeinsam statt einsam". Die Zuschüsse, die gezahlt werden, sind die Zinserträge aus dem Grundkapital der Stiftung. Augenblicklich sind die Zinsen nicht sehr hoch. Je höher das Grundkapital ist, desto höher sind auch die Zinsen. Der Vorstand der Stiftung bittet also um Zustiftungen.

Unsere Bankverbindung:
Kontoinhaber: Stiftung Dorfkirche Alt-Reinickendorf
IBAN  DE60 5206 0410 0703 9096 89
BIC: GENODEF1EK1
Ev. Bank

Bitte bei Zustiftungen den Zusatz "Zustiftung Stiftung Dorfkirche" nicht vergessen.

Dem Vorstand der Stiftung „Dorfkirche Alt-Reinickendorf" gehören an: Hildegard Kanstein (1. Vorsitzende), Christian W.G. Schultze (2. Vorsitzender), Andreas Hammerschmidt, Christine Zwiener, Ina Krösing.

(Stand: Mai 2017)

Wenn Sie Fragen haben, bitte, sprechen Sie uns an.

Stiftung „Dorfkirche Alt-Reinickendorf"
Alt-Reinickendorf 21/22
13407 Berlin
Telefon: 030-495 3048

Hildegard Kanstein

Werden Sie ein lebender Baustein der Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf!

Logo des Kirchbau- und Fördervereins

Hervorgegegangen aus der kirchlichen Bauvereinigung, die bis auf das Jahr 1955 zurückverfolgt werden kann, unterstützt unser Verein den Aufbau, die Erhaltung und Verbesserung sowie die Einrichtung und Nutzung der kirchlichen Gebäude. Es werden Mittel zur Förderung des gesamten gemeindlichen Lebens aufgebracht - so sagt es unsere Satzung und so sorgen die Mitglieder und Vorstand in zum Teil jahrzehntelanger Treue für unsere Kirchengemeinde in unterschiedlichster Form.

Zur Zeit hat der Kirchbau- und Förderverein 60 Mitglieder, der Jahresbeitrag beträgt 10,- €. Bei diesem Jahreseinkommen und dem noch vorhandenen Kapital geht der Vorstand sehr überlegt mit allen Förderanträgen um, überlegt, was wirklich notwendig ist und wie die Mittel gut eingesetzt werden können.

So halfen wir u. a. bei der Renovierung der Jugendräume im Stegeweg, bei der Kindergottesdienstarbeit, zahlten Zuschüsse zum Kinderkirchentag und zu den Kindergottesdienstausflügen, finanzierten die Wiederaufstellung der zerstörten Grabkreuze an der Dorfkirche.

Mitglieder des Vorstandes: N.N. (1. Vorsitzende/r), Hildegard Kanstein (2. Vorsitzende), Ute Korthals (Schatzmeisterin), Ina Krösing (Beisitzerin), Dieter G. Hanke (Beisitzer).
(Stand Februar 2017)

Unsere Bankverbindung:
Kontoinhaber: Kirchbau- und Förderverein Alt-Reinickendorf e.V  
IBAN:  DE93 1001 0010 0385 7801 00  
BIC:  PBNKDEFF
Postbank Berlin

Downloads:

Eintrittserklärung

Vereinssatzung 

Projektantrag

 

Die Junge Gemeinde - Computer-Workshop - entwarf uns das neue Logo. Darüber freuen wir uns.

   

Ev. Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf | Alt-Reinickendorf 21-22 | 13407 Berlin | 030 495 30 48 | post(at)elkar.de